Der Erlkönig - Hinter jedem Gedicht steckt eine Philosophie...

Wenn Sie interessiert, was unsere kleine familiengeführte Landbrauerei und unsere Erlkönig Biere so besonders macht, nehmen Sie sich doch die Zeit zum Lesen unserer Erlkönig Brauphilosophie. Es wird Ihnen gefallen. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Unsere Rohstoffe stammen von alteingesessenen bayrischen Mälzereien und Hopfenbauern, mit denen wir schon über Jahrzehnte zusammenarbeiten. Unabhängig von Weltmarktpreisen und Spekulation legen wir hier den Schwerpunkt auf die Zuverlässigkeit unserer Partner und die Qualität von Hopfen und Malz. Daher beziehen wir unseren Naturhopfen direkt aus der Hallertau, pflegen noch unsere Beziehung zum Hopfenbauern und verzichten bewusst auf Hopfenextrakt. Unsere Braumalze beziehen wir aus der benachbarten Mälzerei Albert Müller sowie aus Bamberg, Franken, welche ihre Braugerste von bayrischen Bauern einkaufen. Unser weiches Brauwasser stammt aus dem eigenen kontrollierten Tiefbrunnen, wird nicht chemisch aufbereitet und ist eines der wenigen noch nitratfreien Brauwässer in Niederbayern.

Unsere Biere dürfen nach einem betont langsamen Reifeprozess unter konsequenter Pflege und Verfeinerung der Familienrezepte, in kleinen Chargen, ihr volles Aroma entfalten. Dieser Reifeprozess ist im Zeitalter von Prozessautomation und Massenproduktion so selten wie sehenswert. Die Gärung findet stets handgeführt statt und nicht nur bei unserem Weissbier, sondern auch noch bei untergärigen Sorten pflegen wir die Tradition der  offenen Gärbottiche. Im Brauereikeller reifen unsere Biere anschließend viele Wochen lang, wo sie von unseren erfahrenen Brauern händisch betreut werden. Bemerkbar machen sich hier auch die kalten, liegenden Lagertanks tief unter der Erde.

Im Anschluss werden unsere Biere rein natürlich filtriert und in unserer modernen und hochpräzisen Abfüllanlage der Umwelt zu Liebe in braune Mehrwegflaschen abgefüllt. Danach freuen sie sich schon darauf von einem Kenner gekostet zu werden. Um den vollen Geschmack zu erhalten, ist natürlich keines unserer Biere kurzzeiterhitzt oder gar pasteurisiert.

Diese Kombination aus handverlesenen hochwertigen regionalen Rohstoffen, bewährter Qualität und Geduld beim Brauprozess und moderner hygienischer und energieeffizienter Technik bei der Abfüllung und Logistik ist in Zeiten von Brauereisterben und Schleuderpreisen immer seltener zu finden. Sie macht unsere Erlkönig Biere zu etwas ganz Besonderem. Wir arbeiten mit unserem kleinen aber motivierten Team von insgesamt 18 Mitarbeitern daran, dass dies auch so bleibt. Da sich Erl-Bräu noch vollständig im Besitz der Familie Erl befindet, können wir dies auch langfristig sicherstellen.

Sie werden den Unterschied schmecken, und wenn es Ihnen gefällt, empfehlen Sie uns doch weiter. Der Doppel-Sieg beim European Beer Star 2016 hat uns in unserer Brauphilosophie bestätigt, und nach dieser werden wir auch weiterhin bayerisches Brauhandwerk pflegen. Für mehr Details zum European Beer Star hier klicken.